Dienstag, 1. November 2016

Rezension #1 Holding Tight von Lisa Grant



Ich durfte das Buch bereits vorab als Testleser lesen und freue mich nun sehr, dass es endlich erschienen ist. Hier habt ihr nun meine vollständige Rezension...



"Holding Tight", ein erotischer Liebesroman von Lisa Grant, erschienen am 28.10.2016, ist die in sich abgeschlossene Nachfolgegeschichte von "Letting Go".
Das Buch erzählt die Geschichte von Marlene, einer sexuell offenen Kellnerin und Freigeist, und Alec, einem heißen Sänger der eines Abends in ´der Villa` spielt.
Entgegen ihrer eigenen Überzeugung "keine tiefen Gefühle! Und nur eine Nacht" merkt Marlene, dass Alec ihre Gefühlswelt mehr, als nur ein bisschen in Wanken bringt. So beginnt sie über ihre eigenen Prinzipien hinweg zu springen und sich auf etwas einzulassen, was ihr überhaupt nicht ganz geheuer ist...
doch ist Alec der, für den sie ihn hält?

Das Cover, in einem mittleren Türkis gehalten, ist wahnsinnig schön gestaltet und strahlt etwas geheimnisvoll anziehendes aus - es fällt einfach ins Auge, sodass man eingeladen ist einen Blick auf den Klapptext zu werfen.
Auch auf dieser Seite wird das Farbschema von der Cover-Seite wieder aufgegriffen.



Der Klapptext beginnt mit einem Zitat von Marlene, was den Leser gleich in die Story hineinzieht. Dennoch wird weder zu viel, noch zu wenig von der Geschichte verraten - das baut eine tolle Spannung auf, die einen das Buch unbedingt lesen lassen will.

Auf 299 Seiten erzählt Lisa Grant eine prickelnde Geschichte mit Witz und Humor. Sie verwendet eine bildhafte, aber gleichzeitig einfache Sprache. Sobald man anfängt zu lesen, wird man in die Story hineingezogen und hat das Gefühl live bei Marlenes Entwicklung dabei zu sein. Hier und da verwendet die Autorin auch mal derbe Sprüche - was der Geschichte den sexy erotischen ´dirty talk`-Kick verleiht!



Mein erster Eindruck von Cover und Klapptext hat sich absolut bestätigt. Man wird in eine fesselnde Story hineingezogen mit absolut eigensinnigen Protagonisten, die sich gegenseitig nichts schenken (außer vielleicht Lust?!).

Man findet in diesem Erotikroman alles, was eine gute Geschichte ausmacht - Spannung, Sex, Drama - es ist alles dabei! "Holding Tight" überrascht mit einer Handlung, die absolut nicht vorhersehbar ist und spannende Wendungen bietet.
Obwohl man Lisa Grant noch als "Newcomer" bezeichnen kann, kann sie es mit den großen im Genre (wie zum Beispiel Geneva Lee) problemlos aufnehmen. Die Story nimmt einen mit in eine Welt voller Lust und Begierde und vor allem auf eine Achterbahn der Gefühle, ist aber zu keiner Zeit nervig (wie man es manchmal bei der After-Serie empfindet).
Das Buch kann man super durchlesen, denn es ist richtig spannend und anschaulich prickelnd erzählt.



Ein super deutschstämmiger Erotikroman, der die Fantasie ankurbelt und klasse unterhält!!! Das Preisleistungsverhältnis ist in meinen Augen absolut stimmig. Die Printausgabe gibt es für 9,90 €, das EBook derzeit noch für 0,99 € - KindleUnlimited-Benutzer lesen kostenlos.

Ich kann "Holding Tight" nur empfehlen.

Ich vergebe 



[Bilder über www.amazon.de]

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen